Planungsbeispiele von Doppelhaushälften und Reihenhäusern

Durch den Bau eines Doppel- oder Reihenhauses werden die Kosten für das Eigenheim erheblich reduziert. Sowohl für die Doppelhaushälfte als auch das Reihenhaus gilt: Sie als Bauherr müssen nur ein kleineres Grundstück finanzieren und sparen auch auf diese Weise Kosten. Neben den günstigeren Baukosten spricht - im Vergleich zum freistehenden Einfamilienhaus - auch der geringere Heizenergieverbrauch für ein Reihenhaus bzw. einer Doppelhaushälfte. Eine bzw. beim Reihenhaus beide Seitenwände (außer Reihenendhaus) stehen unmittelbar am Nachbarhaus, dadurch ergibt sich ein Schutz vor unerwünschtem Wärmeverlust.

Die von uns nachfolgend präsentierten Reihen- & Doppelhäuser und Grundrisse sind individuell für unsere Kunden erstellte Planungsbeispiele. Planen Sie gemeinsam mit unserem Architekten Ihr ganz persönliches Traumhaus.

Weitere Planungsbeispiele von Reihen- & Doppelhäusern zeigen wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch.

Doppelhaushälften 184,03 m²

Die aufgeführten Doppelhaushälften dienen zur Inspiration. Jedes unserer Massivhäuser ist ein Unikat und wird nach Ihren Wünschen geplant.

Hausdaten
Gesamt-Wohnfläche:
184,03 m²
Zimmer Anzahl:
8 auf 2 Etagen
Dachform:
Satteldach
Energiestandard:
KfW-Effizienzhaus 55
Preis ab:
--

Grundriss EG

Grundriss OG

Bei Massivhaus Becker erhalten Sie

  • individuelles Planen nach Ihren Vorstellungen
  • Architektenleistungen und Bauleitung durch eigene Dipl.-Ingenieure und Techniker
  • Massive Bauweise „Stein auf Stein” mit hohem Schallschutz
  • solide Ausstattung von Markenherstellern
  • Eigenleistungen nach Absprache möglich
  • vertraglich garantierte Bauzeit

Inklusivleistungen

KfW-Effizienzhaus 55:

Mit Beginn der neuen EnEV haben wir uns entschlossen unsere Häuser nicht nur im Standard nach EnEV 2016 zu bauen, sondern einen Schritt besser, nämlich im Standard KfW-Effizienzhaus 55.
Anforderungen gemäß der EnEV 2016:

Alle von uns gebauten Häuser erfüllen die aktuellen Energieeinsparverordnung (EnEV 2016).

Neugierig geworden?

Vereinbaren Sie am besten
gleich einen Beratungstermin.